Während die Clubs in der Bundesliga auf Titeljagd gehen, messen sich Gamer online und offline um ihre eigenen Titel. Gespielt wird um die Meisterschaft der Virtuellen Bundesliga. Auf PlayStation 3 und Xbox 360 treten Spieler gegeneinander an. Die besten qualifizieren sich für ein Finalturnier.

Die Virtuelle Bundesliga in FIFA 15

In der Virtuellen Bundesliga wählt der Teilnehmer seinen Lieblingsclub und spielt mit diesem die gesamte Saison. Er tritt gegen andere Spieler aus ganz Deutschland und probiert sich für das Finalturnier mit den 32 besten Spielern zu qualifizieren. Das geht über die Onlinequalifikation von der häuslichen Konsole oder über Live-Events in sechs deutschen Städten.

Entscheidend ist das Talent am Controller, denn die Stärken aller Mannschaften sind ausgeglichen.

Großes Offline-Finale

Die 32 besten Spieler treten im großen Offline-Finalturnier gegeneinander an. Am Ende der Saison wird dadurch der Meister der Virtuellen Bundesliga gekrönt.

Spielbar ist der Modus ab Veröffentlichung von FIFA 15. Nach ein kurzen Eingewöhnungsphase wird es dann ernst!