Spielerintelligenz passt sich in FIFA 17 dynamisch an

Neue Angriffstechniken, überarbeitete Standardsituationen – EA dreht bei FIFA 17 ordentlich an der Spielmechanik und will damit das Spielgefühl so realistisch wie nie zuvor gestalten. In einem neuen Trailer stellt das Unternehmen jetzt ein weiteres Feature vor: eine überarbeitete Spielerintelligenz.

Vor ein paar Tagen erst hat EA in einem Video mit Manchester United-Spieler Anthony Martial die neu entwickelten Angriffstechniken in FIFA 17 vorgestellt. Dem Format bleibt das Unternehmen treu und lässt im neusten Trailer Marco Reus antreten. Dieses Mal geht es um die verbesserte Spielerintelligenz – aber seht erstmal selbst:

Besseres Raumverständnis und mehr Fokus auf den Spieler

Unter dem Begrif Active Intelligence System fasst EA die Neuerungen zusammen. Zusammenfassend soll die KI jetzt wesentlich besser in der Lage sein, das aktuelle Geschehen auf dem Spielfeld zu analysieren und sich entsprechend anzupassen. Besonders soll die Spielerintelligenz darauf trainiert worden sein, Freiräume auf dem Spielfeld zu erkennen und strategisch zu schaffen. Auch ohne Ballbesitz sollen die KI-Spieler mit diesem besseren Raumgefühl stärker am Spielgeschehen teilnehmen und dieses beeinflussen können, indem sie z.B. bessere Angriffsmöglichkeiten schaffen.

Insgesamt soll sich die KI mehr auf den Spieler und seine Art zu Spielen einstellen. Dadurch soll jedem Spieler das bestmögliche Spielerlebnis ermöglicht werden. Dazu gehört laut EA insbesondere auch, dass der Spieler jetzt eine größere Chance hat, in Ballbesitz zu kommen. Das starke Konzentrieren der künstlichen Intelligenz auf Ballbesitz sei ein Kritikpunkt einiger Spieler gewesen und so habe man das Verhalten der computergesteuerten Spieler entsprechend angepasst.

Wenn EA weiter so munter Neuigkeiten präsentiert, dann können wir uns bis zum Release von FIFA 17 noch auf eine ordentliche Packung neuer und überarbeiteter Features freuen. Wir bleiben dran!

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *