Gameplay-Video zeigt Neuerungen bei Standardsituationen in FIFA 17

Die offensichtlichste Veränderung in FIFA 17 ist für viele sicherlich der neue Story-Modus “The Journey”. Doch auch an anderen Stellen hat sich viel unter der Haube getan, wie ein gerade aufgetauchtes Gameplay-Video jetzt verdeutlicht. Besonders an den Standardsituationen hat EA geschraubt und versucht, die Fußballsimulation realistischer zu machen.

Laut einer offiziellen Pressemitteilung von EA soll das Spielerlebnis in FIFA 17 allgemein realistischer geworden sein. Viele Spieler hätten sich dies gewünscht und dem komme man nun nach. Unterstrichen wird dies von einem Gameplay-Video, das jetzt auf YouTube erschienen ist. Der Spieler spielt zeigt darin die Neuerungen, die ihm aufgefallen sind, in einer Partie von Manchester United gegen Paris Saint-Germain. EAs Plan scheint aufzugehen: Der Spieler des Videos bemerkt, dass sich das Spiel allgemein etwas langsamer und realistischer anfühlt und dem Spieler mehr Genauigkeit abverlangt. So bremsen Kollisionen auf dem Spielfeld den Spieler beispielsweise nun mehr aus.

Neuerungen bei Ecken, Freistößen und Elfmeter

Gefeilt hat EA insbesondere an den Standardsituationen. So kann der Spieler bei Einwürfen nun nach links und rechts bewegt werden. Bei Eckstößen gibt es jetzt einen Ballindikator, mit dem der Spieler angeben kann, wohin der Ball auf dem Spielfeld geschossen werden soll. Auch die Schussstärke lässt sich beeinflussen. Beim Freistoß hat EA ebenfalls Änderungen vorgenommen. Die Kameraperspektive gleich jetzt standardmäßig der des laufenden Spiels und auch hier ist nun ein Ballindikator vorhanden. Wer die alte Kameraansicht bevorzugt, kann aber auch jederzeit wieder zu dieser wechseln. Verändert hat sich auch der Elfmeter: Hier gibt es anscheinend keinen Schussbalken mehr. Was genau sich hinter dieser neuen Spielmechanik versteckt, ist aktuell noch nicht klar.

Auch zur neuen Grafik-Engine äußert sich der Spieler des Gameplay-Videos. Während sich seiner Meinung nach bei der Grafik nicht allzu viel getan habe, sei die Darstellung der Gesichter merkbar detaillierter.

Mit dem sich nähernden Releasetermin werden in den nächsten Wochen sicher immer mehr keine Neuerungen in FIFA 17 an’s Tageslicht kommen – es bleibt also spannend.

No Comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *